am 6. und 7. September 2019
in Forum Fribourg

Fachvorträge

Unter der Bezeichnung « TechForum » finden rund 20-minütige Fachvorträge statt, welche von Ausbildnern und mobilen Experten des TechPool gehalten werden, und folgende vier Themen behandeln:

Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen

Moderne Fahrzeuge sind mit einer wachsenden Zahl von Fahrerassistenzsystemen ausgestattet, welche mit Sensoren, Kameras und Radar ausgerüstet sind und das Fahren sicherer und komfortabler gestalten.

  • Welche Arten von Dienstleistungen sollen Garagen in Zukunft sicherstellen können?
  • Welche Kalibrierungstendenzen zeichnen sich ab seitens der Automobilhersteller?
  • Investitionen in welcher Grössenordnung müssen für die kommenden Jahre eingeplant werden?

Diagnose mit PassThru

PassThru ermöglicht es, auf Diagnose-, Wartungs- und Instandhaltungsdaten zuzugreifen, welche für Euro-5/6-Fahrzeuge erforderlich sind, und vom jeweiligen Hersteller zur Verfügung gestellt werden müssen. Das System ist perfekt für den schnellen und effizienten Zugriff auf Herstellerdaten.

  • Welche Ausrüstung wird benötigt, um die PassThru-Diagnose durchzuführen?
  • Welche Registrierungsverfahren sind von den Herstellern gefordert und welche Kosten werden in Rechnung gestellt?

Neue Beleuchtungstechnologien

Moderne Fahrzeugscheinwerfer nutzen neue Technologien (LED, Matrix) und werden von adaptiven Assistenten gesteuert.

  • Wie funktionieren die neuen Lichtassistenzsysteme?
  • Welche Ausrüstung wird benötigt, um die Kontrolle und die Einstellung dieser neuen Systeme durchzuführen?

Neue Motorenölgenerationen

Motorenöl gehört für Fahrzeughersteller zu den Elementen, die für die Reduktion des Kraftstoffverbrauchs eingesetzt werden können sowie zur Senkung der Emissionen. Diese Aspekte sind essenziell, um die Vorgaben der neuesten gesetzlichen Abgasvorschriften zu erfüllen.

  • Welche Trends zeichnen sich bezüglich der neuen Motorenölgenerationen ab?
  • Welche Entwicklungen sind durch die Festlegung der ACEA Spezifikationen und der offiziellen Homologationen zu erwarten?
  • Welches sind die Konsequenzen für die Werkstätten in Bezug auf die Beschaffung?